ThinkImmo logo
ThinkImmo Logo

Willst Du lukrative Immobilien finden?

ThinkImmo hilft bereits vielen privaten Investoren dabei, lukrative Immobilien zu finden. Bleibt nur eine Frage: "Dir auch?"

ThinkImmo Erfolgs-Stories: Interview mit Mirza Hujdur

Nico Vaziri

Nico Vaziri

Dienstag, 29.06.2021

Für mich lohnt sich ThinkImmo aufgrund der reinen Zeitersparnis im Vergleich zu regelmäßiger händischer Objektsuche...“

Wie Mirza Hujdur (36) dazu gekommen ist in Immobilien zu investieren und welchen Mehrwert ThinkImmo ihm noch bietet, wird er uns im heutigen Interview genauer erzählen...


Wie bist Du dazu gekommen, in Immobilien zu investieren?

Ich habe 2015 meine erste Eigentumswohnung ganz klassisch als Altersvorsorge ohne weitere Pläne im Bereich Immobilien gekauft. Einen Background in Immobilien habe ich nicht, daher war die erste Immobilie die „Schwerste“. Das Objekt lief still und problemlos vor sich her. Ende 2018 habe ich dann entschieden, neben meinem Vollzeitjob als Projektleiter, intensiver in den Immobilienbereich einzusteigen und einen kleinen Bestand an eigenen Objekten aufzubauen.

Welche Immobilienstrategie verfolgst Du? Und wie sieht Dein Suchprofil dazu aus?

Erst habe ich mit ein paar Eigentumswohnungen für den eigenen Bestand begonnen, welche ich kurzfristig nach Kauf aufwerten konnte und nun langfristig attraktiv vermiete. Meine Bestandsobjekte stehen in guten Wachstumslagen und werden langfristig gehalten und kontinuierlich weiterentwickelt.

Neben dem Aufbau des Bestandes habe ich dann Mitte 2020 mit dem Handel von Immobilien begonnen. Ich kaufe Eigentumswohnungen mit Potenzial, modernisiere diese vollständig nach einem definierten Konzept und verkaufe sie kurzfristig. Ich bin gern in meine Projekte involviert und daher hauptsächlich im Umkreis von Düsseldorf +30km herum aktiv. Beide Strategien verfolge ich parallel und suche dafür durchgängig neue Objekte und Partner für gemeinsame Projekte.

Warum hast Du Dich für ThinkImmo als die passende Immobiliensuchmaschine entschieden?

Ich habe nach einem Dienst gesucht, mit dem ich auch kleine Portale im Auge behalten und meine Parameter für die Suche präzise eingrenzen kann. ThinkImmo war auch immer flott mit den Benachrichtigungen für neue Inserate. Ausschlaggebend war aber die Beobachtung, dass die Jungs bei ThinkImmo immer offen für konstruktives Feedback sind und immer weiter an ThinkImmo arbeiten. Die Kommunikation ist echt gut und wenn’s etwas gab, wurde sehr schnell geantwortet und/oder behoben.

Wie sah Deine Immobilienakquise vor ThinkImmo-Nutzung aus und inwiefern hat sie sich dadurch verändert/verbessert?

Ich habe natürlich auch vor ThinkImmo verschiedene Services genutzt, um die gängigen Portale im Blick zu haben. Durch ThinkImmo ist der Prozess aber deutlich effizienter geworden, da ich mit mehreren Suchaufträgen verschiedene interessante Objekte eingrenzen kann. Da habe ich früher durchaus mehr Exposés durchblättern müssen. Seit ThinkImmo nutze ich keine anderen Services mehr.

Wie viel Zeit sparst Du bei der Immobilienakquise durch ThinkImmo? (Vergleich vorher/nachher)

Das reine Sichten von möglichen Angeboten ist schon viel einfacher geworden. Grobe Kalkulationen anhand meiner persönlichen Parameter reduzieren den Aufwand pro Objekt natürlich auch und ich brauche weniger sichten, wenn ich weiß, wonach ich suche.

Welche Objekte konntest Du durch die Suche mit ThinkImmo erwerben?

Mein vorletztes Fix&Flip Objekt habe ich vor ein paar Monaten an einem Freitagvormittag via E-Mail von ThinkImmo bekommen - da hatte ich die ThinkImmo Suchaufträge wohl ca. einen Monat aktiv. Als die Mail kam, war ich recht gut vorbereitet, habe schnell gehandelt und mich noch am selben Tag mit dem Makler treffen können. Beim Termin wurde der Kauf dann auch direkt besiegelt und war 10 Tage später beim Notar. Das Objekt ist zwischenzeitlich schon saniert und wieder verkauft worden. Ausschlaggebend war tatsächlich die Nachricht von ThinkImmo und die schnelle Reaktion, um das Objekt zu akquirieren. Am Ende schadet es natürlich nicht, gut aufgestellt zu sein auch ein bisschen Glück zu haben.

Welche ThinkImmo Filter/Funktionen waren für die Käufe ausschlaggebend?

ThinkImmo bringt gute Marktbewertungen mit, mit denen man Objekte besser beurteilen kann. Durch die Ausgrenzung von bestimmten Suchbegriffen halte ich mir auch gern alle Zwangsversteigerungen und Spam vom Hals - da ist ThinkImmo ziemlich gut.

Hat sich die Investition in ein ThinkImmo Abo für Dich rentiert?

Ja, absolut. Nach der kostenlosen Testphase hatte ich ThinkImmo für ca. einen Monat kostenpflichtig abonniert und fand dann o.g. Objekt. Ohne ThinkImmo und eine präzise definierte Suche hätte ich es vermutlich nicht gesehen oder so schnell handeln können. Für mich lohnt es sich aber auch aufgrund der reinen Zeitersparnis im Vergleich zu regelmäßiger händischer Objektsuche. Daher habe ich auch direkt nach dem ersten Objekt auf die Jahreslizenz umgestellt - das war einfacher und günstiger.

Was kannst Du ThinkImmo Beginnern mit auf den Weg geben?

Da man sich mehrere Suchaufträge anlegen kann, würde ich etwas experimentieren und die Suchaufträge mit der Zeit verfeinern. In meiner Region gibt es ein sehr großes Angebot, weshalb ich meine Suche mit der Zeit immer weiter angepasst habe. So bekomme ich nur die Objekte, bei denen die Zahlen für mich passen. Wenn man dann noch seine eigenen Parameter zur Finanzierung hinterlegt, kann man mit den Schätzwerten zu Cashflow etc. von ThinkImmo schon ziemlich gut arbeiten.

Vielen Dank für das tolle Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg bei Deiner Immobiliensuche.

JETZT INSERATE DURCHSUCHEN

🚀 Die ThinkImmo Black Week. Verpasse nicht unsere einmaligen Angebote!