ThinkImmo logo
ThinkImmo Logo

Willst Du lukrative Immobilien finden?

ThinkImmo hilft bereits vielen privaten Investoren dabei, lukrative Immobilien zu finden. Bleibt nur eine Frage: "Dir auch?"

ThinkImmo Erfolgs-Stories: Interview mit Sinja & Andreas Röbig

Nico Vaziri

Nico Vaziri

Dienstag, 22.06.2021

„ThinkImmo ermöglicht es uns, auf einen Blick eine Kaufentscheidung zu treffen...“

Wie Sinja (39) und Andreas (38) Röbig dazu gekommen sind in Immobilien zu investieren und welchen Mehrwert ThinkImmo ihnen noch bietet, werden uns die beiden im heutigen Interview genauer erzählen...


Hallo Sinja und Hallo Andreas,

schön, Euch beide als Investorenpaar bei uns im Interview begrüßen zu dürfen. Unsere Leser und auch wir freuen uns darauf, mehr über Euren erfolgreichen Vermögensaufbau durch das Investieren in Immobilien zu erfahren.

Wie seid Ihr dazu gekommen, in Immobilien zu investieren?

Wir sind mit dem klassischen Mindset gestartet, dass viele heute noch im Kopf haben. „Suche Dir einen guten Job, bei einem guten Arbeitgeber und alles wird gut.“ Doch das war früher vielleicht einmal so. Heute wissen wir: „Die Renten sind sicher“, aber über Höhe und Kaufkraft wird geschwiegen. Zudem waren wir unzufrieden mit unseren fremd verwalteten Geldanlagen. Die Gelder, die wir angelegt haben, haben zwar gearbeitet, doch in den seltensten Fällen für uns. Kurzum, wir haben uns das ganze anders vorgestellt und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir unseren Vermögensaufbau selber in die Hand nehmen müssen, wenn wir erfolgreich sein wollen. Also haben wir uns, wenn auch relativ spät, mit dem Thema Geld auseinandergesetzt und haben uns letztendlich für Immobilien, als die für uns geeignete Anlageklasse entschieden.

Willst Du lukrative Immobilien finden?

Tausende Investoren vertrauen bereits ThinkImmo.
Starte jetzt mit der kostenlosen Testversion!

3 Gründe haben zu unserer Festlegung auf Immobilien geführt:

In unserer Familie gibt es bereits heute diverse Immobilien, die seit vielen Jahren erfolgreich vermietet sind - warum sollte das nicht auch bei uns klappen? Immobilien sind etwas Handfestes, bei dem wir selber die Zügel in der Hand halten. So können wir selbst entscheiden, was, wann und wie damit geschehen soll. Wir können hier den Takt vorgeben und ihn bei Bedarf jederzeit anpassen. Wir beide „verstehen“ Immobilien, weshalb wir auch gemeinsam gute Entscheidungen treffen können. Denn wir hatten damals bereits die eine oder andere eigene Wohnung selbst renoviert, wenn auch als Mieter. Somit wussten wir, was man mit entsprechendem Arbeitseinsatz erreichen kann.

Welche Immobilienstrategie verfolgt Ihr? Und wie sieht Euer Suchprofil dazu aus?

Ganz klassisch Buy & Hold, mit einem bisschen Fix. Unser Ziel ist es so dauerhaft ein „passives“ Einkommen zu generieren. Mittlerweile sehen wir uns nicht mehr als Kapitalanleger, sondern als Investoren in Ausbildung und als solche sucht man gezielt das hässliche Entlein mit  Entwicklungspotenzial zu attraktiven Ankaufskonditionen. Wenn uns jemand fragt, wie die Buden aussehen sollten, kommt uns immer unsere erste gemeinsame Studentenbude in den Sinn. Wir waren schon recht lange auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung, bis wir den ungeschliffenen Rohdiamanten mit löchrigem Teppichboden, Graffiti an den Wänden, knallgrünen Türen, golden angemaltem und mit Spinat gesprenkeltem Fliesenspiegel in der Küche gefunden hatten. Wir glauben zumindest, dass es Spinat war.  Sinja wäre am liebsten schreiend weggelaufen, doch es kam anders. Mit etwas Laminat, Farbe sowie ein paar Wochen harter Arbeit, haben wir die Wohnung gemeinsam in ein  Vorzeigeobjekt verwandeln können. Das was wir suchen muss hässlich sein. Je hässlicher, desto besser. Wichtig ist uns dabei, dass die Wohnung technisch bei den größeren Gewerken wie Elektrik, Sanitär, Heizungen und Fenstern in einem guten Zustand ist.

Warum habt Ihr Euch für ThinkImmo als die passende Immobiliensuchmaschine entschieden?

ThinkImmo ermöglicht es uns, auf „einen Blick“ eine Kaufentscheidung zu treffen. Mit dem auf unsere Situation eingestellten Cashflow-Rechner sehen wir bereits im Postfach unsere persönliche Rendite für das Objekt. Anschließend folgt noch ein kurzer Blick auf den Objektvergleich sowie die Mikro- und Makrolage. Passt alles, werfen wir unseren Hut in den Ring.

Wie sah Eure Immobilienakquise vor ThinkImmo aus und inwiefern hat sie sich dadurch verändert/verbessert?

Wir alle suchen am Anfang nach den berühmten 5%ern auf bekannten Immobilienportalen und finden insbesondere in Süddeutschland keine.

ThinkImmo hat uns zwei Dinge gezeigt:

Potenziale erkennen - Wir kaufen keine 5%er, sondern entwickeln die Objekte dahin. Dabei ist uns persönlich wichtig, dass dies auch sozialverträglich geschieht. Wir setzen hier auf faire Win-Win-Situationen für Mieter und Vermieter, denn besonders als Investor trägt man auch immer eine Verantwortung seinen Mietern gegenüber. Was für uns noch viel wichtiger ist, ThinkImmo hat uns bei der Standortfestlegung sehr geholfen. Seither fokussieren wir unsere Aktivitäten ausschließlich auf den Großraum um München. Denn es hat uns gezeigt, dass es auch heute noch potenzielle 5%er in und um München und damit auch auf Immobilienportalen gibt. Auch, wenn diese dort nur wenige Minuten online sind.

Wie viel Zeit spart Ihr bei Eurer Immobilienakquise durch ThinkImmo? (Vergleich vorher/nachher)

Schwer zu sagen, denn ThinkImmo ist wie Immo-Tindern. Es ist einfach und schnell und wenn etwas Passendes dabei ist, werden wir aktiv. Die Einschätzung von ThinkImmo reicht uns hier in einem ersten Schritt voll und ganz aus. Entsprechend aufwändige Querchecks mit anderen Quellen erfolgen dann in der Regel vor der schriftlichen Angebotsabgabe später.

Wie viele Suchaufträge habt Ihr bei ThinkImmo?

Für das Münchener Umland haben wir derzeit drei Suchaufträge laufen. Einen für Wohnungen und einen für Häuser. Der dritte Suchauftrag ist unser „heißer Draht.“ Wenn dieser Suchauftrag anschlägt, heißt es alles stehen und liegen lassen, denn dann geht es um Minuten. Darüber hinaus beobachten wir 3 weitere Standorte, da wir hier bereits Objekte haben.

Durch Eure Suche mit ThinkImmo habt Ihr ein passendes Objekt gefunden und befindet Euch derzeit im Ankaufprozess. Um was für ein Objekt handelt sich es hierbei genau?

Derzeit sind wir mitten im Ankaufsprozess einer 2-Zimmer Dachgeschosswohnung nahe Augsburg. Die Immobilie war ebenfalls nur wenige Stunden online, bevor Sie vom Makler wieder deaktiviert wurde, da dieser von Anfragen nur so überrannt wurde. Bis zum Notartermin wird es leider noch etwas dauern, da sich bei der detaillierten Ankaufsprüfung des Objekts ein paar baurechtliche Themen aufgezeigt haben, die es vorab zu klären gilt. Derzeit liegt unser Hauptfokus auf der Lösung dieses Problems, da wir uns den Deal nicht so einfach entgehen lassen werden.

Was könnt Ihr neuen ThinkImmo Nutzern mit auf den Weg geben?

Im Wesentlichen sind zwei Dinge wichtig, wenn ihr erfolgreich sein wollt:

1. Ihr müsst Euren Markt kennen.

Hierbei wird euch Thinkimmo definitiv unterstützen.

2. Einfach machen!

Vielen Dank für das interessante Interview! Es bleibt auf jeden Fall spannend.

JETZT INSERATE DURCHSUCHEN

🚀 Die ThinkImmo Black Week. Verpasse nicht unsere einmaligen Angebote!