ThinkImmo logo
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Allgemein

ThinkImmo ist eine Suchmaschine für Immobilien.

Sie durchsucht über 30 verschiedene Immobilienplattformen, Zeitungen und Kleinanzeigenportalen und bereitet in Sekundenschnelle die wichtigsten Daten für über 200.000 Objekte auf.

Ziel von ThinkImmo ist es, Immobilieninvestoren und Kapitalanlegern dabei zu helfen, bessere Kaufentscheidungen zu treffen. Dafür hat ThinkImmo eine eigene Standortanalyse entwickelt (Mikro- und Makrolage) und berechnet für alle durchsuchbaren Immobilieninserate automatisch die Bruttorendite und den Cashflow.

ThinkImmo wurde im März 2020 von Fabian Lurz, René Füchtenkordt und Stefan Perlebach gegründet.

Die drei Gründer kennen sich seit mehr als 5 Jahren und arbeiteten seither am Aufbau und der Skalierung verschiedener Unternehmen als Team zusammen.

Mehr über unser Team und wie es zur Gründung von ThinkImmo kam, könnt ihr hier nachlesen.

So unterstützt dich ThinkImmo bei der erfolgreichen Immobiliensuche:

1. ThinkImmo aggregiert täglich zehntausende Immobilieninserate von über 30 angebundenen Partnerportalen und bereitet die wichtigsten Daten für dich in Echtzeit auf.

2. Die Standortanalyse hilft dir dabei, in kürzester Zeit die Attraktivität und das Zukunftspotential der Lage einer Immobilie zu beurteilen.

3. ThinkImmo übernimmt alle wichtigen Kalkulationen für dich. Bruttorendite, Cashflow und Eigenkapitalrendite werden automatisch für alle Immobilieninserate berechnet. Deine individuellen Nutzerpräferenzen (z.b. wie viel Eigenkapital du einbringen möchtest) werden dabei berücksichtigt.

4. Bei ThinkImmo bekommst du die schnellsten Suchaufträge am Markt. Du speicherst einfach deine Kaufpräferenzen in einem Suchauftrag ab, ThinkImmo informiert dich direkt, sobald eine neue passende Immobilie reinkommt.

5. ThinkImmo hilft dir dabei, schneller zwischen einer „guten" und „schlechten" Investition zu unterscheiden und keinen Deal mehr zu verpassen.

Aktuell decken wir 47 Zeitungen und Portale ab:

  • ImmobilienScout24

  • ImmoGeno

  • Ohne Makler

  • Süddeutsche Zeitung

  • DeinNeuesZuhause

  • Bellevue

  • Immobilo

    • immobilien.nwzonline.de

    • immobilien.augsburger-allgemeine.de

    • immo.rheinpfalz.de

    • mzimmo.de

    • ahgzimmo.de

    • vestimmo.de

    • immo.nordbayern.de

    • immobilien.freiepresse.de

    • immo.main-echo.de

    • immostimme.de

    • vrm-immo.de

    • www.wohnen-in-hessen.de

    • immo.swp.de

    • immobilien.stuttgarter-zeitung.de

    • immobilien.schwarzwaelder-bote.de

    • immobilien.shz.de

    • immo-norden.de

    • ovbimmo.de

    • vrm-immo.de

    • immosbb.de

  • IVD24

  • Meinestadt

  • ImmoTicket24

  • Immobilien.de

  • FAZ

  • Reedb

  • RegionalImmobilien24

  • 1a-Immobilienmarkt

  • ImmoSocial24

  • Wohnung Jetzt

  • WohnungsBoerse

  • Immostar.de

  • ImmobilienAnzeigen24

  • ImmoParadise

  • CleverImmobilien

  • vr-wohnen.de

  • immo4trans.de

  • zvg24.net

  • Sächsische Zeitung

  • LocaBerlin

Viele weitere werden noch folgen!

Eine native App von ThinkImmo ist definitiv geplant. Wann genau diese kommen wird, ist noch nicht genau klar. Was wir euch bereits jetzt anbieten können, ist eine Progressive Web App (PWA) die auf iOs, Android und Desktop läuft. Mit unserer PWA habt ihr folgende Vorteile:

  • deutlich bessere Performance auf Mobilgeräten

  • mehr Übersichtlichkeit (ohne Browserleiste)  

  • ThinkImmo direkt auf eurem Startbildschirm

  • Offline-Funktionalität: Ihr könnt offline auf eure Merkliste zugreifen

  • Push Notifications: Ihr werdet noch schneller benachrichtigt

Die Progressive Web App findest du in deinem Account (rechts oben im Menü) unter "App installieren".

App und Push-Nachrichten für das iPhone: Leider funktionieren Push-Nachrichten (noch) nicht auf dem i-Phone, da dies von Apple momentan nicht zugelassen wird. Mit der nativen App wird dies dann jedoch möglich sein.

Wenn die Pushnachrichten auf deiner ThinkImmo App nicht funktionieren, kann es an einer Einstellung in deinem Chrome Browser liegen, welcher die Push-Nachrichten blockiert.

Leider nicht ganz intuitiv, aber die Einstellungen für die Benachrichtigungen in der App legt quasi der Browser fest, über den du die App installiert habt.

Wenn es auf "blockiert" steht, dann kann man das Häkchen (für Pushnachrichten) nicht setzen.

Folgendes kannst du tun:

  1. Gehe in deinem Chrome Browser oben rechts auf "Einstellungen".

  2. Unter Einstellungen gibt es den Punkt "Website-Einstellungen".

  3. Dort findest du den Punkt "Benachrichtigungen". Stelle hier sicher, dass es nicht auf "blockiert" steht.

Jetzt sollte es klappen.

Standortanalyse und Kalkulationen

Die Bruttorendite oder auch Bruttomietrendite ist eine wichtige Kennzahl, um eine Immobilie schnell auf Rentabilität prüfen zu können. Die Formel dafür sieht folgendermaßen aus:

Kostet eine Wohnung also 300.000 € und erzielt eine Jahresnettokaltmiete von 15.000 €, so ergibt sich eine Bruttorendite von 5 %.

Auf ThinkImmo wird die Bruttorendite für die Ist-Miete (sofern bekannt) und die potenzielle Miete berechnet. Die Bruttorendite (Ist) bildet die Rendite für ein aktuell vermietetes Objekt ab. Die Bruttorendite (potenziell) basiert auf dem aktuellen Mietmarktspiegel (von Sprengnetter).

ThinkImmo veröffentlich Bruttorendite und Kaltmiete von fast 200.000 aktuellen Immobilieninseraten.

Für die Berechnung dieser ThinkImmo Schätzwerte braucht es zwei Dinge: 

1. einen hochkomplexen Algorithmus, der einen Schätzwert pro m2 für jede Immobilie berechnen kann 

2. Inputparameter zu einer bestimmten Immobilie, für die der Schätzwert berechnet werden soll.

Der Algorithmus

Hier arbeiten wir mit einem der in der Immobilienbranche angesehensten und lang etablierten Bewertungsunternehmen in Deutschland zusammen: Sprengnetter

Sprengnetter hat einen Algorithmus entworfen und zur Verfügung gestellt, der speziell dazu konfiguriert ist, den Marktwert und Mietwert einer Immobilie zu schätzen. 

Der Algorithmus wird mit hunderttausenden an vorherigen Transaktionsdaten, Angebotspreisen, Lageinformationen und weiteren Daten gefüttert und lernt auf diese Weise ständig dazu. Er bemerkt Veränderungen in Immobilienpreisen, kann Unterschiede von Kaufpreisen oder Mietpreisen in verschiedenen Städten und Vierteln erkennen und Aussagen zu aktuellen Marktwerten und Mietwerten auf Basis vergangener Transaktionen berechnen. 

Je mehr Daten der Algorithmus erhält, desto genauer wird er. Daher gibt es auch jedes Quartal ein Update der Schätzwerte, um die neuesten Erkenntnisse des Algorithmus und aktuelle Marktgegebenheiten mit einfließen zu lassen.

Die Inputparameter

Für unsere Schätzwerte verwenden wir folgende Parameter - soweit im Inserat vorhanden:

  • Typ (Haus/Wohnung)

  • Gebäudetyp (ETW, Maisonette, Einfamilienhaus etc.)

  • Gebäudeadresse soweit vorhanden

  •  Baujahr

  • Wohnfläche

  • Grundstücksfläche (nur für Häuser)

  • Zimmer

  • Etage (nur für Wohnungen)

  • Anzahl Etagen (nur für Häuser)

  • Aufzug

  • Garagen

  • Zustand

  • Ausstattungsqualität (Luxus/Gehoben/Normal)

Im Allgemeinen versteht man unter Cashflow die Gegenüberstellung von Einzahlungen und Auszahlungen innerhalb eines bestimmten Zeitraums.

Um vor dem Kauf einer Immobilie zu wissen, ob es ökonomisch leistbar und sinnvoll ist diese zu erwerben und wahlweise zu vermieten, bietet der Cashflow eine wichtige Kennzahl.

Der Cashflow wird von ThinkImmo auf Basis der verfügbaren Inseratsdaten sowie der individuellen Nutzerpräferenzen berechnet.

Als ThinkImmo Nutzer kannst du eigenständig festlegen wie viel Eigenkapital du einbringen möchtest und zu welchem Zinssatz und welcher Tilgungsrate gekauft werden soll.

Auf Basis dieser Angaben und den verfügbaren Datensätzen über die Gesamtinvestitionskosten (bestehend aus Kaufpreis, Makler-Provision, Grunderwerbssteuer und Notarkosten) wird der Cashflow in Millisekunden für alle 200.000+ Inserate berechnet.

Der monatliche Cashflow berechnet wie folgt:

Monatliche Kaltmiete - (monatlicher Kapitaldienst + monatliche Bewirtschaftungskosten)

Der monatliche Kapitaldienst berechnet sich wie folgt:

       [GIK - EK) * (Zinssatz + Tilgungsrate]


  100*12

Gesamtinvestitionskosten (GIK): Diese setzen sich aus der Maklerprovision, der Grunderwerbssteuer sowie den Notarkosten (für den Grundbucheintrag) zusammen.

Eigenkapital (EK): Entspricht den aus eigenen Mitteln aufgebrachten Kapital zur Finanzierung der Immobilie. 

Kapitaldienst: Dieser setzt sich aus dem Zins- und Tilgungsdienst für den aufgenommenen Kredit zusammen.

Bewirtschaftungskosten (monatlich): Das sind all jene Kosten, die bei der Nutzung der Immobilie anfallen. Darunter fallen unter anderem nicht umlagefähige Betriebskosten, Instandhaltungskosten, Abschreibungen, Verwaltungskosten, Mietausfallwagnis etc.

Die Mikrolage betrachtet die nähere Umgebung einer Immobilie und zeigt die Attraktivität des direkten, nachbarschaftlichen Umfelds an.

ThinkImmo betrachtet bei seiner Analyse der Mikrolage für jede Immobilie den Umkreis von 7 Kilometern zum Objekt. Auf der ThinkImmo-Karte wie auch auf dem Exposé wird angezeigt, wo sich die nächstgelegenen Supermärkte, Schulen, Kindergärten/Kindertagesstätten (Kitas) und Einkaufsmöglichkeiten befinden.

Dafür gibt es je nach Datenlage zwei Genauigkeitsangaben:

1. Genauigkeit „Ort“: Fester Latitude/Longitude-Wert in der Mitte des jeweiligen Ortes

2. Genauigkeit „Straße“: Latitude/Longitude-Wert basierend auf Hausnummer und Straße

Die Analyse der Makrolage ist für Immobiliensuchende relevant um attraktive Regionen mit einem hohen Zukunftspotential zu identifizieren und gleichzeitig einen ersten Eindruck über die gegenwärtige Infrastruktur zu erlangen.

Für die genaue Analyse der Makrolage hat ThinkImmo einen eigenen Standortfaktor entwickelt, welcher sich aus vier einzelnen Faktoren zusammensetzt. Jeder Faktor kann für sich genommen maximal 2.5 Bewertungspunkte erreichen. Zusammen ergibt sich dementsprechend ein Maximum von 10 Punkten.

Die vier Faktoren sehen wie folgt aus:

Einwohnerzahl: Mit unter 10.000 Einwohnern gilt eine Stadt als unattraktiver, zwischen 10.000 - 50.000 Einwohnern als durchschnittlicher und ab 50.000 als attraktiver Standort [(Datenquelle: Genesis Online (Statistisches Bundesamt - 31.12.2018)].

Wachstumsprognose: Hier wird die Bevölkerungsentwicklung bis 2030 betrachtet. Bei einer negativen Bevölkerungsentwicklung (-5%) werden keine Punkte vergeben, bei +5% positiver Bevölkerungsentwicklung der Maximalwert von 2.5 Punkten [(Datenquelle: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)].

Universität: Gibt es eine Universität in der Stadt bzw. dem Landkreis werden 2.5 Punkte vergeben, gibt es keine Universität werden keine Punkte vergeben (Datenquelle: Hochschulkompass.de).

Arbeitslosenquote: Ausgehend von der deutschlandweit durchschnittlichen Arbeitslosenquote wird je nach Abweichung eine entsprechende Punktzahl für die jeweilige Stadt/Landkreis vergeben (Datenquelle: Bundesagentur für Arbeit).

Abos und Preise

ThinkImmo bietet dir vier Abo-Varianten an:

In der kostenfreien Variante von ThinkImmo hast du Zugriff auf alle Inserate unserer Partnerportale und kannst 1x Suchauftrag mit einigen Filtern anlegen.

Entscheidest du dich für das Basis Abo, erhältst du viele Vorteile von ThinkImmo:

  • Sofortbenachrichtigung bei neuen Objekten

  • 2 Suchaufträge inklusive

  • Renditeberechnung nach Banken-Standard

  • Objekte unter Marktwert filtern

  • und vieles mehr!

Entscheidest du dich für das Standard Abo, erwarten dich noch weitere Vorteile von ThinkImmo:

  • Alle Features wie im Basis Abo

  • 5 Suchaufträge inklusive

  • Standortanalyse

Solltest du dich für das Pro Abo entscheiden, erwarten dich alle Vorteile, die ThinkImmo zu bieten hat:

  • Alle Features wie im Standard Abo

  • Unbegrenzte Suchaufträge

  • Mehrere E-Mail-Adressen pro Suchauftrag

Die kostenpflichtigen Abos sind natürlich jederzeit kündbar und pausierbar.

Hier siehst du alle Abo-Varianten im Vergleich

Nachdem du dich bei ThinkImmo registriert hast, beginnt automatisch deine 14-tägige Testphase.

Nach 14 Tagen fällst Du automatisch in die Free-Version von ThinkImmo zurück. Hier steht Dir ein Suchauftrag mit täglicher Benachrichtigung zur Verfügung und basale ThinkImmo-Suchfunktionen.

Wenn Du alle Vorteile von ThinkImmo danach genießen möchtest, solltest Du Dich für eine unserer Premium-Mitgliedschaften entscheiden.

Buchst du während der Testphase eines unserer Abos, erfolgt die erste Rechnungsstellung am ersten Tag nach Ablauf der Testphase.

Die 14 Tage bleiben für dich also immer kostenfrei.

Basis Abo:

Das ThinkImmo Basis Abo kostet in der monatlichen Abrechnung 21,99 € (pro Monat).

In der jährlichen Abrechnung nur 14,99 € (pro Monat). Der Abbuchungsbetrag für das ganze Jahr beträgt 179,88 € (14,99 € x 12 Monate).

Standard Abo:

Das ThinkImmo Standard Abo kostet in der monatlichen Abrechnung 32,99 € (pro Monat).

In der jährlichen Abrechnung nur 24,99 € (pro Monat). Der Abbuchungsbetrag für das ganze Jahr beträgt 299,88 € (24,99 € x 12 Monate).

Pro Abo:

Das ThinkImmo Pro Abo kostet in der monatlichen Abrechnung 59,99 € (pro Monat).

In der jährlichen Abrechnung nur 44,99 € (pro Monat). Der Abbuchungsbetrag für das ganze Jahr beträgt 539,88 € (49,99 € x 12 Monate).

Die Abos können natürlich jederzeit zum Monats- bzw. Jahresende gekündigt werden.

Deine Frage ist nicht dabei? Schreib uns einfach eine Mail an: stefan@thinkimmo.com
🚀 Die ThinkImmo Black Week. Verpasse nicht unsere einmaligen Angebote!